Allg. Geschäftsbedingungen
 
I. Geltungsbereich

Sämtliche Lieferungen und Leistungen von I WISH U SUN Ltd. (nachfolgend Verkäufer genannt) erfolgen ausschließlich auf Basis dieser allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Abweichende Vereinbarungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt. Nebenabreden bestehen nicht.

II. Vertragsabschluss

1. Alle Angebote im Onlineshop sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich. Der Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.
2. Der Kunde gibt durch die Bestellung der von ihm gewünschten Ware per Internet, e-Mail oder telefonisch ein Angebot auf den Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Der Verkäufer ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 14 Kalendertagen mit Übersendung einer Auftragsbestätigung an den Kunden anzunehmen. Die Übermittlung der Auftragsbestätigung erfolgt durch eine e-Mail.
Nach Ablauf der 14-tägigen Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

Die automatisiert erzeugte Information über den Eingang der Bestellung, stellt noch keine Auftragsbestätigung dar. Sie dient lediglich der Kontrolle der übermittelten Daten.

III. Preise, Preisänderungen

1. Für sämtliche Lieferungen und Leistungen geltend die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Unsere Preise verstehen sich in Euro inklusive der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und ohne sonstige Nebenleistungen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.
2. Unsere Rechnungen sind sofort fällig und ohne jeglichen Abzug zu zahlen. Wir akzeptieren Zahlungen per PayPal, Kreditkarte, Banküberweisung, Western Union Money Transfer. Für die Zahlung per Banküberweisung oder Western Union trägt der Käufer alle anfallenden Gebühren.

IV. Lieferung

1. Der Verkäufer versendet Waren, insofern diese vorrätig und verfügbar sind, innerhalb von 7-10 Werktagen nach Zahlungsgutschrift auf dem Konto des Verkäufers. Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstands an die vom Käufer mitgeteilte Adresse. Teillieferungen sind zulässig, wenn sie dem Kunden zumutbar sind.
2. Der Verkäufer wird den Kunden im Fall von Lieferverzögerungen umgehend informieren, sobald Kenntnis von der Lieferverzögerung vorliegt.
3. Gerät der Verkäufer in Lieferverzug, wird die Schadensersatzpflicht auf vorhersehbare Schäden begrenzt, wenn diese auf leichter Fahrlässigkeit beruhen. Weiter gehende Schadenersatzansprüche bestehen nur, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
4. Dem Verkäufer steht es ohne ausdrückliche Weisung des Käufers frei, die Versandart, die mit dem Versand beauftragte Firma und den Versandweg nach billigem Ermessen zu bestimmen.

Der Verkäufer kann keine Garantie auf Lieferzeiten geben. Folgende Laufzeitschätzungen werden von den Transportunternehmen zur Verfügung gestellt:

Versand als Paket
• Deutschland – UPS Versicherter Versand / ca. 7-10 Arbeitstage
• EU / UK – UPS Versicherter Versand / ca. 7-10 Arbeitstage
• US / WELT – UPS Insured Express Shipping / 7-10 Arbeitstage

5. Der Verkäufer behält sich vor, an Endkunden stets nur handelsübliche Mengen abzugeben.

V. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung des Verkäufers nicht zulässig.
 
VI. Gewährleistung

1. Gegenüber Kaufleuten bleiben die Vorschriften des § 377 HGB unberührt. Diese sind verpflichtet, die Ware unverzüglich auf Vollständigkeit, Übereinstimmung mit den Lieferpapieren, der Bestellung und auf Mangelhaftigkeit zu untersuchen. Erkannte oder erkennbare Mängel sind schriftlich zu rügen. Unterbleibt eine unverzügliche Rüge, gilt die Ware als vertragsgemäß anerkannt, es sei denn, der Fehler war auch bei Prüfung mit zumutbarer Sorgfalt nicht erkennbar.
2. Soweit Verkäufergarantie gewährt ist, ergeben sich die Einzelheiten aus den Garantiebedingungen, die dem jeweils gelieferten Artikel beigefügt sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche/Rechte.
3. Bei Käufern, die keine Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, wird die Gewährleistung innerhalb des ersten Jahres auf Beseitigung des Mangel oder Ersatzlieferung beschränkt. Die Bestimmung über die Art der Nacherfüllung behält sich der Verkäufer vor. Nach Ablauf des Jahres beschränkt der Verkäufer seine Gewährleistung nach seinem Ermessen auf Beseitigung des Mangels oder eine Gutschrift des Zeitwertes.
4. Unternehmer/Kaufmann/Kaufleute sind natürliche oder juristische Personen oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Verbraucher sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

VII. Datenschutz

Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten des Kunden werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung des Kunden ist ausgeschlossen. Der Verkäufer verpflichtet sich, sämtliche rechtliche Möglichkeiten auszuschöpfen, um eine unberechtigte Weitergabe der vom Kunden erhaltenen vertraulichen und persönlichen Daten zu verhindern. Aufgrund der Beschaffenheit und Funktionsweise des Internets kann jedoch kein 100%ig sicherer Datenverkehr über das Internet gewährleistet werden. Der Verkäufer ist im Rahmen der Datenübertragung vom Kunden an den Verkäufer insbesondere nicht für den Verlust oder den unberechtigten Gebrauch der Kundenkennung oder des Passwortes verantwortlich.

VIII. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

1. Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung.

Wenn die Widerrufsbelehrung nicht bei Vertragsschluss, sondern erst nachträglich erfolgt, gilt eine Widerrufsfrist von einem Monat. Die Widerrufsfrist beginnt am Tag nach dem Erhalt dieser Belehrung in Textform, bei Warenbestellungen jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) sowie bei Erbringung von Dienstleistungen nicht vor Vertragsschluss und ebenso nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:
I WISH U SUN Rep Office von IWISHUSUN Ltd.

Hasenheide 69
10967 Berlin
Deutschland

email: contact@iwishusun.net

Rücksendungen bitte an folgende Andresse:

CHI Deutschland Cargo GmbH 

C/O Kerry Logistics 

Betreff Omnibrand / IWISHUSUN 

Gebäude 567 B 

60549 Frankfurt Flughafen

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.

Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.

Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und
Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf die Gefahr und Kosten vom Verkäufer zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. In diesem Falle werden unfrei an den Verkäufer retournierte Sendungen nicht angenommen. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

IX
Der Kunde erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit der Webseiten des Verkäufers technisch nicht zu realisieren ist. Der Verkäufer bemüht sich jedoch, die Webseiten möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich des Verkäufers stehen (wie z. B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste auf den Webseiten des Verkäufers führen.

X. Schlussbestimmungen

1. Gegenüber Kaufleuten, Unternehmern, Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird – soweit gesetzlich zulässig – Berlin als Gerichtsstand vereinbart.
2. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der jeweilige Sitz des Verkäufers.
3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-und EU-Kaufrechtes, auch im grenzüberschreitenden Lieferverkehr.