Florian Hetz

Artist – Berlin

Florian Hetz ist Künstler, dessen Arbeit von Performance über Illustration bis hin zur Malerei reicht. Neben seiner künstlerischen Karriere ist er Barmanager im Berghain/ Panoramarbar und ein überaus charmanter Zeitgenosse.

Welcher unserer Sinne ist der wichtigste für Dich?
Sehen.

Warum?
In meiner Familie gibt es eine vererbbare Augenkrankheit, die das Erblinden ab einem gewissen Alter zur Folge hat. Ich denke, die Gewissheit zu haben, dass man Etwas verliert, macht es besonders kostbar.

Du bist ein kreativer Mensch, welche Vision treibt Dich bei Deiner Arbeit an?
Die Schönheit im Hässlichen. Und das Hässliche in der Schönheit.

Was ist das Schönste, was du je gesehen hast?
Als ich 8 oder 9 war, habe ich einen toten Schwan gesehen, der einen Fluss hinab getrieben wurde – erschossen von einem Pfeil. Das war das Schönste und Beängstigendste, was ich in meinem jungen Leben bis dahin gesehen habe. Dieses Bild ist immer noch sehr lebendig in meinem Kopf.

Was ist deine Taktik, um die Welt ein wenig zu verbessern?
Nein, aber ich glaube stark an gutes Benehmen. Ein Danke und ein Bitte gefolgt von einem Lächeln werden die Welt nicht verbessern, aber sie freundlicher machen.

Wer ist dein persönlicher Held?
Julie Andrews.

Was ist das Bild für IWISHUSUN?
Der Abendhimmel nach einem Sommergewitter……